Gesamtschule Globus am Dellplatz

Städtische Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

Author: Tobias Wegner (page 1 of 25)

Klassenfahrt der 8A nach Düsseldorf

Montag, 15.08.2022 Tschüss Hochfeld – Hallo Oberkassel!

Die SchülerInnen der Klasse 8a machten sich am Montag, den 15.08.2022, auf den Weg von Duisburg Hochfeld nach Düsseldorf Oberkassel. Für viele war es die erste Klassenfahrt ihres Schullebens. Nach einer kurzen Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichte die Klasse die Jugendherberge in Oberkassel, in der sie sich beim gemeinsamen Mittagessen für den anstehenden Tagesausflug zur 7th Space Virtual Reality Erlebniswelt stärken konnten. Sie tauchten in fremde Welten ein und erlebten zusammen mit ihrem Mitschüler*innen virtuelle Abenteuer: Sie kämpften gegen Ungeheuer aus dem Mittelalter oder machten sich auf große Reise in den Weltraum.

Dienstag, 16.08.2022 Volle Kraft voraus!

Nach einer aufregenden und unterhaltsamen ersten Nacht fuhr die Klasse am zweiten Tag über den Rhein in die Düsseldorfer Altstadt. Bei einem Spaziergang über die Rheinuferpromenade konnten die SchülerInnen die Modernität von Düsseldorf, mit seinem tanzenden Haus und den Regierungsgebäuden genießen. Danach ging es auf große Fahrt. Bei einer Panoramafahrt durch den Innenhafen von Düsseldorf konnten sie sich nicht nur einen Eindruck vom Hafen machen, sondern auch die direkten Auswirkungen der Trockenheit und Hitze des Sommers 2022 beobachten: Niedriger Wasserstand, freigelegte Bojen und Steine, sowie die Kürzung der Panoramafahrt, da der Schiffverkehr derzeit nicht mehr überall auf dem Rhein möglich ist. Zurück in der Jugendherberge ließ die 8a den Abend bei schönstem Grillwetter ausklingen. Aufopferungsvoll stellten sich einige Schüler an den Grill und versorgten ihre hungrigen Mitschülerinnen mit Würstchen, tatkräftigt unterstützt von ihrer Klasse, die mit Getränken und Salaten die Grillmeister umsorgte. Gemeinsam mit den Lehrkräften wanderte die Klasse nach dem Grillen mit Stühlen im Gepäck auf die Rheinwiesen. Während auf der anderen Rheinseite die Altstadt herrlich leuchtete, sorgten die Lehrkräfte für eine Reflexionsrunde.

Mittwoch, 17.08.2022 Jump, Jump

Am Mittwoch ging die Klasse 8a in zwei Forscherteams auf eine historische Entdeckertour durch Oberkassel. Ihr Auftrag: Alte Kirchenhäuer und das älteste Gebäude des Stadtteils finden und erkunden. Ausgestattet mit Informationsbroschüren, Ton-und Bildaufnahmen berichteten sich die Teams im Anschluss ihre Eindrücke und Ergebnisse. Das, im wahrsten Sinne, sportliche Highlight der Klassenfahrt stand ebenfalls auf dem Tagesplan: Ein Ausflug in einen der größten Trampolinparks Deutschlands. Höher, schneller, weiter war das Motto der Schülerinnen und Schüler, während sie zusammen durch den Park hüpften und sprangen. Nach einer gemeinsamen abendlichen Klassenrunde auf der Terrasse der Jugendherberge hüpften die Schülerinnen und Schüler dann noch einmal, und zwar in ihre weichen Betten.

Donnerstag, 18.08.2022 Und…Action!

Nach einem Rundgang in der Düsseldorfer Altstadt besuchte die Klasse 8a das Filmmuseum Düsseldorf. Bei einer Führung durch die Geschichte des Films durften sie Lebensrad, Wundertrommel oder Mutoskops ausprobieren und historische und moderne Filmgeräte testen. In einem Filmauto posierten die Schülerinnen und Schüler wie Hollywoodstars und fanden sich durch den Greenscreen-Effekt in einem Raumschiff, einer Nachrichtensendung oder einem Urwald wieder. Besonders viel Spaß hatten die SuS bei der Erstellung verschiedenster Animationsfilme: In einem kreativen Workshop zeichneten sie ihre ganz eigenen Kurzfilme. Die anschließende Vorführung des Meisterwerks der 8a brachte viele fantastische Ideen und Umsetzungen zum Vorschein. Stolz auf ihren Klassenfilm und inspiriert von Hollywoodstars feierten alle SuS den Abschluss ihrer ersten gemeinsamen Klassenfahrt im Partykeller der Jugendherberge.

Gewinnerinnen des Stipendiums “Rotary macht Schule”

Shakira und Hend aus der 9F (DaZ-Zentrum) haben ein Stipendium im Rahmen von “Rotary macht Schule” des Rotary-Clubs Duisburg gewonnen.

Neben acht weiteren Schülerinnen und Schülern aus Duisburg wurden sie am 07.06.2022 in der Salvatorkirche ausgezeichnet und haben ein Preisgeld in Höhe von je 250 Euro gewonnen.

Die Auszeichnung erhielten sie, da sie sich besonders gut in die Duisburger Gesellschaft integriert und besondere schulische Erfolge erzielt haben. Wir gratulieren unseren beiden Schülerinnen!

Gegen den Krieg – für den Frieden

Die Schülervertretung machte sich als SoR-SmC-Schule in den letzten Wochen für den Frieden stark. Neben der Teilnahme an der großen Friedensdemonstration in Duisburg, wurden in der Schule auch Sachspenden für die ukrainischen Geflüchteten gesammelt. Hier kamen großen Mengen an Pflegeprodukten, Decken und Konserven zusammen, die eine Schülerin nach Polen brachte. Im Rahmen mehrere Spendenaktionen konnte zudem die Summe von 625 Euro an „Ärzte ohne Grenzen“ überwiesen werden. So wurden neben dem Verkauf von selbstgestalteten Taschen und Buttons während der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, auch von der Koch-AG gebackene Muffins in der Schule verkauft.

Wir danken der 5c, 8F, 8G, 9F sowie der Oberstufe für die tatkräftige Unterstützung.

Ukraine: Friedensdemo und Spenden der SV

Friedensdemo

Am kommenden Montag, den 14.03.2022 wird unsere Schule an der Friedensdemo in der Innenstadt teilnehmen. Nach der dritten Stunde ziehen wir in den Klassengemeinschaften zum Startpunkt vor dem Hauptbahnhof. Dort beginnt um 12:30 Uhr die Demonstration, die vom Hauptbahnhof bis zum Platz vor dem Stadttheater führt und um etwa 14:30 Uhr endet. Im Anschluss begleiten wir die Schüler wieder zur Schule zurück. Unterstützen Sie die Aktion, indem Sie an der Demonstration teilnehmen!!

Spenden der SV an die Kriegsopfer

Viele Schüler:innen sind dem Aufruf der SV gefolgt und wir konnten einige Sachspenden sammeln. Wir sind ganz überwältig von eurem Support und hoffen, dass wir den Menschen, die unter der aktuellen Situation in der Ukraine leiden, mit unseren Spenden helfen können. Ein großes Dank geht an Natalia (Q2). Sie hat sich mit einer polnischen Organisation in Verbindung gesetzt, die ukrainischen Flüchtlingen hilft und wird unsere Spenden in Polen direkt abliefern.

Natalia Mielnik, Q2: “Seit Montag, den 7.03.2022 war ich in Kontakt mit Herrn Bleszcz, einem Mitarbeiter vom Polnischen Roten Kreuz (Polski Czerwony Krzyż). Wir haben uns für den Mittwoch verabredet, um die Sachspenden zu überreichen. Vor Ort wurde ich herzlich empfangen und habe direkt nach der aktuellen Lage gefragt. Es sind so viele Spenden zusammengekommen, dass ein zusätzliches Lager von der Organisation gemietet werden musste. Die Sachspenden gehen direkt an die Grenze zur Ukraine, um die Grundbedürfnisse der geflüchteten Menschen zu decken und an spezielle Vorrichtungen, die von der polnischen Regierung freigestellt wurden. Das Polnische Rote Kreuz arbeitet auch mit deutschen Organisationen zusammen und empfängt bereits große Laster voller Spenden auch aus Deutschland. Über 700.000 Ukrainer haben bereits die polnische Grenze betreten und sind abhängig von den Spenden und allgemein von den Organisationen, da die geflüchteten Menschen nur das Nötigste mitgenommen haben und an vieles fehlt. Als Dankeschön hat unsere Schule ein Zertifikat erhalten. Nochmals Dankeschön, an alle die sich beteiligt haben!” #globushilft #stopthewar ♥️ 🇺🇦 🌍

Unwetter! Unterrichtsfrei am Donnerstag, 17.02.22

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Ministerium für Schule und Bildung hat soeben verkündet, dass am morgigen Donnerstag, 17.02.2022 aufgrund des zu erwarteten schweren Sturmes alle Schulen geschlossen bleiben.

Gerade auf dem Schulweg wird es zu erheblichen Gefährdungen der Schülerinnen und Schüler kommen. Die offizielle Meldung des Schulministeriums ist hier abrufbar.

Older posts